Ausstellungen

Ausstellungen (in Auswahl)

Das Schnuckenprojekt seit 2013

Gemälde, Zeichnungen, Fotoserien, Klangcollage

Heike Schlobinski entdeckt in der archaischen Ausstrahlung einer Heidschnuckenherde eine neue, künstlerische Herausforderung. Kernstück ihres „Schnuckenprojekts“ ist die eigentümliche Porträtserie von 12 Tierköpfen.

Ausstellungsorte:

Historische Wassermühle Müden (Örtze)

Schafstall Emhoff in Wilsede

 NDR BERICHT ÜBER DAS SCHNUCKENPROJEKT 

 

39plus1 2005 – 2012

Porträtzyklus. Gesichter, Gesten, Gehabe und Geheimnisse von Menschen aus dem Bekanntenkreis der Künstlerin. Impulsgebend waren die 39 unvollendeten Portraits des Hofstaates von Herzog Christian Ludwig II. im Ludwigsluster Schloss, gemalt von Baltasar Denner.

Ausstellungsorte:

Trebeler Bauernstuben, Wendland

Hospiz-Haus, Celle

Cafè nebenan, Winsen

Wasserturm, Visselhövede

Guizetti-Stift, Celle

Kloster Ebstorf

 

Nymphèas, 2004-05

Transparent scheinende Blühten und-Blätterformen auf und unterm Wasser.

Ausstellungsorte:

Guizetti-Stift, Celle

St. Lambert, Bergen

 

Am Ufer/Neue Ufer 2001-05

Ufer- und Wellenbilder, körperlose Körper an der bewegten Schnittstelle zwischen Erde und Wasser.

Ausstellungsorte:

Historische Wassermühle Müden (Örtze)

„KIK“ Kunst in der Kanzlei, Ahrensburg

Galerie Darsser Arche/Wiek, Darss

Städtische Galerie Wollhalle, Güstrow

 

Körperlandschaften 2001

sinnlich-analytische Kompositionen aus Körpern, Wasser, Gestein und Vegetation.

Ausstellungsorte:

Seminarzentrum Wildland/Wietze

 

Wasserwelten 2000

Spiegelungen der körperhaften Landschaft auf der Wasseroberfläche von Teichen.

Ausstellungsorte:

Historische Wassermühle Müden (Örtze)

In der Dauerausstellung zur Kieselgur
im Albert-König-Museum Unterlüß

TTI – Systems – Hannover

 

Erosionen 1998-99

Künstlerisches Forschungsfeld sind die aufgelassenen Kieselgurgruben in Oberohe/Neuohe. Rinnsale, Höhlen und Ritzen in Sand, Schlamm, Gur und Schlacke.

Ausstellungsorte:

Historische Wassermühle Müden (Örtze)

 

 Morbide Ästhetik 1996-98

Detail- und Zerfallsmomente rostiger Acker- und Kiesabbaugeräte

Ausstellungsorte:

Hotel Heidehof/Hermannsburg

Seminarzentrum-Wildland/Harnbostel

 

Kataloge

2002   „2002. Heike Schlobinski“     Kieselgurtrilogie

2011   „39plus1. Die Portraits“

KatalogUnbenannt-4